Vereinbarte Versetzung

Die Arbeitsvertragsparteien können jederzeit den Arbeitsvertrag ausdrücklich oder stillschweigend anpassen und so die Versetzung verabreden.

Die Vertragsänderung ist die

  • passendste Massnahme
  • verbindlichste Massnahme
  • Massnahme, in der die Parteien den Interessenausgleich verabreden können (Wegentschädigung für Arbeit in einer entfernteren Betriebsstätte)
  • Massnahme, die am wenigsten Streitfolgen im Nachhin zeitigt
  • Massnahme, die aber in dringlichen Fällen nicht möglich ist, weil Geschwindigkeit und Fürsorgepflicht vor Rechtssicherheit gefragt sind.

Drucken / Weiterempfehlen: